gute-nacht-3

Inmitten der großen Stadt

Sieh, nun ist Nacht!
Der Großstadt lautes Reich
durchwandert ungehört
der dunkle Fluß.
Sein stilles Antlitz
weiß um tausend Sterne.
Und deine Seele, Menschenkind? …
Bist du nicht Spiel und Spiegel
irrer Funken,
die gestern wurden,
morgen zu vergehn, –
verlorst
in deiner kleinen Lust und Pein
du nicht das Firmament,
darin du wohnst, –
hast du nicht selber dich
vergessen,
Mensch,
und weiß dein Antlitz doch
um Ewigkeit?

 

Christian Morgenstern (1871 – 1914)

 

 

Advertisements