Zu spät

Wir wußten : es war Liebe,
doch wir wollten
es nicht bekennen,
daß es Liebe war, es sollten
die Flammen als gedämpftes Feuer brennen,
als eine Freundschaft, die beständig bliebe.
Wir waren jung und fühlten starke Schwingen,
uns noch zu andern Zielen hinzutragen.
Wir waren stürmisch und wir wollten wagen.
Und suchten unsre Sinne zu bezwingen.
Auch reizte: nur geträumtes Abenteuer
und Nicht-Erleben, gleich dem Flug durch Sphären,
den andern fern, den vielen, die gewähren. –
Und töteten so das lebendige Feuer. –
Jetzt stehen wir an den erreichten Zielen
und wünschen heiß, einander zu vereinen
wie alle jene stolz gemiedenen vielen;
doch unsere Sehnsucht will nicht mehr erscheinen.
Wir wollten uns zu reifer Garbe binden
und stehen da und können uns nicht finden.

Josefa Metz (1871-1943)
Aus: Der verschlossene Garten
Aus der Sammlung „Neue Gedichte“

Ich wünsche ALLEN einen schönen Tag!

Advertisements