Damit ich glücklich wäre

Das müsste sein von jenen blanken
Lenztagen einer, da die Kranken
man vor die dunklen Türen bringt.
Im Flieder ist ein Spatzenzanken,
weil keinem rechter Sang gelingt.

Der Bach, dem alle Bande sanken,
weiß nicht, was tun vor Glück, und springt
bis aufwärts zu den Bretterplanken,
dahinter Beete, kiesumringt,
und Blumenblühn und Birkenschwanken.

Und vor dem Häuschen, goldbezinkt,
um das der Frühling seine Ranken
wie liebeleise Arme schlingt, –
ein blondes Kind, das in Gedanken
das schönste meiner Lieder singt.

Rainer Maria Rilke (1875-1926)

*

Sammle jeden Tag die kleinen
Glücksmomente in deinem Herzen:

Einen wärmenden Sonnenstrahl,
ein unverhofftes Lächeln,
ein freundliches Wort …

Und bestaune am Abend
die Schätze deines Tages!

(Verfasser unbekannt)

*

Bis nächste Woche mache
ich eine kleine PAUSE.
Ein schönes Wochenende.
und liebe Grüße!

Advertisements