Weg am Winterstrand

Das Meer hat die Spuren des Sommers gelöscht
bald wird auch die Sonne vereisen
in der Januarnebelwand

setz deine Gedanken dort in den Kahn
von Fischern an den Strand geschoben
zum Winterschlaf

häng deine Gedanken
in das kahle Astwerk der Bäume
unter den Orgeltönen der rauhen See

erst auf dem Rückweg
hol sie dir wieder
sammel sie ein

geläutert.

Betty Paoli (1814 – 1894)

*

Nah ist nur Inneres, alles andere fern.
Das Äußerliche kennt keine Nähe.

Rainer Maria Rilke

Advertisements